Es-bient-so-schön

Veröffentlicht in Elternbrief am 8. August 2017

Auch Kinder können Imkern

«Summ, summ, summ» ...

... saust Lara herein, wirft die Schultasche in die Ecke und umarmt mich. «Was ist denn mit dir los?», frage ich meine summende Tochter. «Heute war ein Imker bei uns an der Schule», erzählt sie aufgeregt. «Er hatte Waben voller Honig dabei und wir durften mit dem Finger draus schlecken. Voll lecker!» Auch wie viele Eier eine Königin am Tag legt, erfuhren die Drittklässler: nämlich 2000!

Wie viele davon wohl überleben? Parasiten wie die Varroa-Milbe, Krankheiten, Pestizide und mangelndes Nahrungsangebot machen den Honigbienen zu schaffen. Besondere Unterstützung brauchen auch die 560 Wildbienenarten. Über die Hälfte davon ist in Deutschland vom Aussterben bedroht, denn es mangelt an der Vielfalt pollenreicher Blüten, an welche die heimischen Bienen angepasst sind. Fehlt eine Blütenart, fehlt bald auch die dazugehörige Biene.

«Wir brauchen die kleinen Summer», sagen die Berliner Corinna Hölzer und Cornelis F. Hemmer. 2010 gründeten sie beherzt eine Initiative, die inzwischen unter dem Namen Deutschland summt! firmiert. Gemeinsam mit Imkern stellen sie Bienenstöcke auf Dächer und in Gärten von repräsentativen Gebäuden wie etwa Schloss Bellevue in Berlin. Sie geben Tipps für einen bienenfreundlichen Garten und jede Menge Infos über Bienen und ihre Bedeutung für die Natur.

Eine Biene in der Nahaufnahme

Und der Laden summt! Mitarbeiter und Besucher sind begeistert, und manch einer ist motiviert, das bienenfreundliche Gärtnern zu Hause auszuprobieren. Für Kinder wurde der «Bienenkoffer» – jeweils für Kitas und Grundschulkinder – entwickelt. Lehr- und Spieleinheiten fördern das Wissen und Engagement der Kinder. Ein ausführliches Handbuch für Lehrer beinhaltet Hintergrundinfos, Auch Kinder können imkern! Ideen für Exkursionen und eigene Projekte.

«Wir legen jetzt in der Garten-AG eine Bienenwiese an! Und die Bio-Lehrerin hängt nächste Woche ein Bienenhotel aus Holz und Bambus auf!», erzählt Lara. Ein kleiner und doch so wichtiger Schritt.

Wer summt mit?

Auf deutschland-summt.de werden alle Möglichkeiten zum Mitmachen vorgestellt: etwa der Wettbewerb «Wir tun was für Bienen» oder die Wildbienenpatenschaft.

Dieser Artikel ist aus dem Elternbrief der Kinderzeitschrift Benjamin | Ausgabe Juli 2017


 

Empfohlene Beiträge