Gottes Liebe im Herbst ist ansteckend

Veröffentlicht in Benjamins Zeitschrift am 5. November 2017

Benjamin-Ausgabe-November-2017

Die Themen im November

  • Jeder bekommt genug: Gottes Liebe ist ansteckend!
  • Ein gutes Herz: Martin gibt was ab
  • Leckere Luther-Rose: Reformationsbrötchen
  • Leuchten friedlich: Lichter & Laternen
  • Für deine Eltern: Wie Kinder teilen lernen

Liebe Kinder!

man sagt, jetzt beginne die dunkle Jahreszeit. Aber das stimmt nicht ganz: Es ist die Zeit der Martinslaternen! Welche wirst du für den Laternenumzug haben?

In diesem Heft findest du ein Friedenslicht in Form einer Taube und eine Laterne zum Basteln aus Papierstreifen. Warum wir den Martinstag feiern, das erfährst du auf der Seite 8: Martin war ein guter Mann, der ein Herz für arme Menschen hatte. So wie der barmherzige Samariter, von dem die Bibelgeschichte erzählt. Oder wie die anderen Menschen, von denen die Bibel erzählt: Jonathan, der seinem besten Freund seine Rüstung schenkt; die Witwe von Zarpat, die aus dem letzten Rest Mehl ein Brot für den Gast backt. Dazu braucht man kein außergewöhnlicher Mensch sein – das kannst bestimmt auch du! Ein paar Tipps entdeckst du auf Seite 9.

In diesem Novemberheft findest du natürlich auch Herbstliches: Lies, wie die Igel sich auf den Winterschlaf vorbereiten. Schau, welche Spiele du an einem Regentag in den Pfützen spielen kannst. Und drinnen kannst du dann gemütlich die Rätsel lösen, die lustige Geschichte vom geheimen Wettbewerb lesen und selbstgebackene Reformationsbrötchen knabbern.

Viel Freude wünsch ich dir auch mit dem fröhlichen Gebet und den Herbsträtseln,

Dein Benjamin


 

Empfohlene Beiträge