Medienwerkstatt: Kirchentag 2015

Veröffentlicht in Veranstaltungen am 30. Mai 2015

Eine Medienwerkstatt beim Kirchentag

Zeitung und Trickfilme

Benjamin war mit einer Medienwerkstatt auf dem Kirchentag 2015 in Stuttgart. Hier zeigen wir die selbstgemachten Trickfilme. In den kurzen Szenen steckt viel Arbeit: Figuren und Requisiten basteln, jeden Schritt einzeln in der Trickbox legen und fotografieren. Die kleinen Workshop-Teilnehmer konnten gemeinsam eine Bibelgeschichte erschaffen. In kurzer Zeit sind so richtige Kunstwerke entstanden.

Eine Bibelgeschichte aus der Trickbox

Das Trickfilm-Gästebuch

In der Trickfilm-Werkstatt haben wir mit dem Filmwettbewerb „Goldene Gans“ und dem Trickfilmnetzwerk Baden-Württemberg zusammengearbeitet.

Sing-Workshop

„…komm aus deinem Käse raus…“ Wie studiert man das Titellied von Benjamins Sendung ein? Was muss man beim Singen beachten? Wie singt man wie eine Maus oder wie eine Prinzessin oder ein Bär? Warum singt man mit einem Korken im Mund? Die Teilnehmer haben viel gelernt und hatten viel Spaß. Und so klingt das fertig geübte Titellied:

Zeitungsreporter

Großer Andrang beim Zeitungsworkshop: Eifrige Zeitungsreporter gestalteten die Titelseite der Benjamin-Zeitung. Sie lernten, was eine Reportage ist und wie man Bildunterschriften setzt. Und natürlich übten sie sich fleißig im Schreiben: Hier einige Werke aus der Kirchentagszeitung:

Eure Kirchtagsreportagen

Die kleinen Kirchentagsbesucher konnten selbst zu Zeitungsreportern werden. Einen Workshop, was sie dabei beachten sollen, bekamen sie von Bejamin. Dann zogen sie los und berichteten vom Kirchentag:

Ich finde den Kirchentag:

  • toll, weil man so viel machen kann
  • gut, weil man viele Menschen trifft
  • spitze, weil man einige Anregungen in die Gemeinde mitnehmen kann
  • schön, weil es Bälle gibt
  • super, weil es coole Sachen gibt
  • gut, weil ich bei der Polizei einen Radierer geschenkt bekommen habe
  • super, weil es viele Aktivitäten und eine gute Atmosphäre gibt
  • interessant, informierend, weil es viel Neues zu lernen gibt
  • genial, toll, heiß. Weil hier super viele Leute zusammen kommen, die Spaß haben

Meine Reportage: von Jonathan, 9 Jahre

Ich war auf dem Kirchentag bei einer Diskussion. Ich habe Frau Merkel live gesehen. Mit meinen Eltern bin ich in die Hans-Martin-Schleyer-Halle gegangen. Ich finde den Kirchentag gut, weil man so viel machen kann.

Meine Reportage: von Lovis

Es ist der Kirchentag 2015 in Stuttgart. Am Abend der Begegnung auf dem Schlossplatz fand wie immer eine Abendandacht statt, die in diesem Jahr vom Landesbischof aus Württemberg gehalten wurde. Die Abendandacht startete gegen 22 Uhr und endete um circa 23 Uhr. Kurz vor Schluss wurden etwas mehr als zweihunderttausend Kerzen angezündet. Es entstand ein riesiges Lichtermeer. Außerdem war es eine gemütliche Atmosphäre. Es wurde viel gesungen aber leider auch viel verloren.

Meine Reportage: von Merit, 10 Jahre

Ich war auf der folgenden Veranstaltung: Abend der Begegnung

Was ich dort erlebt habe: Beim Abend der Begegnung haben wir viele schöne Lieder gesungen. Als es dunkler wurde haben alle die Kerzen angezündet, die sie von den Pfadfindern ausgeteilt bekommen hatten. Alles war ruhig und friedlich. Vor dem Schloss war eine tolle Stimmung. Am Ende des Freilichtgottesdienstes wurden alle noch gesegnet. Wehrend wir einen Psalm sprachen, tauchten am Himmel weiße Laserstrahlen auf. Immer wenn ein Windstoß kam, gingen viele Kerzen aus, und man musste bei anderen Leuten fragen, ob man sie wieder anzünden darf. Dieser Abend war sehr schön.

Ich finde den Kirchentag gut: Weil: Weil hier so viele Leute sind und weil es hier so viele Sachen gibt.

Meine Reportage: von Naomi , 9 Jahre

Ich war auf der folgenden Veranstaltung: Bei der Eröffnung am Mittwoch

Was ich dort erlebt habe: Mir hat gut gefallen, dass um 22:30 Uhr alle Menschen ihre Kerzen entzündet haben. Es war ein tolles Lichtermeer.

Ich finde den Kirchentag: sehr schön

Weil: es sehr schön ist, und weil alle nett zueinander sind.


 

Empfohlene Beiträge