Römisches Brot

Veröffentlicht in Kochen am 10. April 2017

Römisches Brot

Dieses römische Brot oder römischen Kuchen nannte man Libum. Es wird auf Loorbeerblättern gebacken, damit es noch besser schmeckt.

Du brauchst:

  • 250 g Frischkäse
  • 250 g Weizenmehl
  • 30 g flüssigen Honig
  • 1 Hühnerei
  • 1 Prise Salz
  • 10 Lorbeerblätter
  • Backblech, Backpapier, Schüssel, Löffel oder Küchenmaschine

Zubereitung:

  1. Vermische alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Löffel oder in der Küchenmaschine.
  2. Gib wenn nötig Stück für Stück noch etwas Mehl hinzu.
  3. Forme sie zu einer Teigkugel und dann zu einer Rolle.
  4. Schneide aus der Teigrolle 10 Stücke ab.
  5. Forme aus jedem Teigstück einen Fladen und schneide diesen sternförmig ein.
  6. Lege die Lorbeerblätter auf ein Backblech mit Backpapier.
  7. Setze jedes Teigstück auf ein Lorbeerblatt.
  8. Backe es im Backofen ca. 25 Minuten bei 180°C/Umluft goldbraun.

Am besten schmeckt das Brot noch lauwarm. Viel Spaß beim Nachbacken!


 

Empfohlene Beiträge