Achtung Baustelle!

Veröffentlicht in TV-Archiv am 30. Oktober 2017

Benjamin nimmt dich mit auf die Baustelle

Auf einer Baustelle gibt es große Absperrungen und Baustellenschilder, riesige Bagger und Lastwagen. Benjamin besuchte für unsere Sendung extra eine Firma, die für Baustellen solche Dinge verleiht. Sein Besuch hat ihm richtig viel Spaß gemacht. Er durfte sogar mit dem Gabelstapler fahren – das war aufregend! Findet ihr die Absperrungen und Schilder im Käsestudio? Seht selbst!

Helme auf und Sicherheitsweste an!

Auf Baustellen gibt es vieles zu entdecken! Egal ob ein Haus, eine Brücke oder eine Straße gebaut wird, die Bauarbeiter tragen immer einen Sicherheitshelm. Wovor schützt der Helm? Wie viele Schichten hat eine Autobahn? Das seht ihr im Quiz in unserer Sendung.

In Benjamins Bibelgeschichte geht es um den Turmbau zu Babel. Die Menschen bauten einen riesigen Turm gemeinsam. Doch kurz vor dem Ende passierte etwas Merkwürdiges. Schaut rein.

Buchtipp: Mein großes Baustellenbuch

Neun Baustellen findest du in dem Buch von Anne-Sophie Baumann. Bei jeder Baustelle werden die Bauphasen und die unterschiedlichsten Baumaschinen erklärt. Von der U-Bahn bis zum Dampfer. Mit vielen Bildern.

Filmtipp: Conny auf der Baustelle

Conni und Simon finden den Ausflug auf Papas Baustelle super spannend und erkunden dort jeden Winkel. Überrascht sind sie vor allem, als sie feststellen, dass eine Frau den Kran führt. Als DVD im Handel.

Anleitung Leitkegel basteln

Hier erfährst du, wie du deinen eigenen Leitkegel basteln kannst. Du brauchst:

  • 1 großer Bogen orangefarbenes Tonpapier
  • 1 Tonpapier-Quadrat orange 30 x 30 cm
  • Schere
  • Klebstoff
  • Weiße Plakatfarbe
  • Pinsel
  • Schnur bzw. runder Gegenstand von ca. 16 – 18 cm Durchmesser
  • Malerkittel

Kegel basteln

  1. Schneide den großen Tonpapierbogen in zwei gleichgroße Teile
  2. Zeichne einen großen Halbkreis auf einen der beiden Teile
  3. Schneide den Halbkreis aus
  4. Rolle ihn von links nach rechts ein, sodass ein Kegel entsteht
  5. Klebe die beiden Enden gut aneinander

Kegelständer basteln

  1. Nimm das quadratische Papier und stelle den Kegel auf das Quadrat.
  2. Ziehe den Umriss mit Bleistift nach und stelle den Kegel beiseite
  3. Zeichne vier große Zacken von der Kreislinie aus in die Mitte
  4. Schneide die Umrisslinie entlang der Zacken aus, sodass diese stehen bleiben
  5. Drehe das Quadrat um, bestreiche jede Zacke mit Klebstoff und stelle den Kegel wieder auf das Quadrat
  6. Verklebe die Zacken im Innern des Kegels, damit er nicht umfallen kann.

Kegel bemalen:

  1. Lege eine Schnur um den unteren Teil des Kegels
  2. Zeichne mit einem Bleistift entlang der Schnur eine Linie
  3. Ungefähr 5 cm darüber wiederholst du diesen Vorgang
  4. Die Fläche zwischen den beiden Linien malst du mit weißer Plakatfarbe an, sodass ein breiter weißer Streifen entsteht.
  5. Wiederhole das Ganze noch einmal ein Stück höher, um einen zweiten Streifen zu erhalten.

Viel Spaß beim Nachbasteln!


 

Empfohlene Beiträge