Mit Gott hoch hinaus!

Beste Aussichten

  • Mit ruhiger Hand: Tipps für Turmbauer
  • Fledermaus & Eule: Wohnen im Kirchturm
  • Brot auf Brot: Käse-Türmchen

Liebe Kinder!

Diesmal geht es hoch hinauf! Es geht um Türme und andere himmelhohe Gebäude. In der Bibelgeschichte findest du eine der ältesten Menschheits-Erzählungen über einen Turm: Den Turm von Babel haben die Menschen so hoch gebaut, dass Gott eingreifen musste. Von anderen Rekord- Türmen und Wolkenkratzern, Weltwundern und schiefen Kirchtürmen berichtet dir Seite 6: Wusstest du, dass man zur Spitze des höchsten Hauses 2900 Treppenstufen hochsteigen kann? Uff! Eine tolle Aussicht von einem hohen Turm erlebt Laurenz in der Vorlesegeschichte auf den Seiten 12 und 13. Allerdings unfreiwillig ...

Da baust du dir lieber selber Türme, die in dein Kinderzimmer passen: etwa die Rittertürme nach der Anleitung auf der Bastelseite? Oder Türme aus Streichhölzern, aus Klorollen oder aus allem möglichen Kram? Seite 8 und 9 geben dir viele gute Tipps für Turm-Baumeister. Damit kannst du sogar einen Eiffelturm aus Zeitungspapier errichten. Für die Turm-Spiele auf Seite 14 kannst du solche Tipps gut gebrauchen: Wer baut den höchsten Turm? Noch ein lustiges Spiel kannst du dir aus dem Bastelbogen herstellen – leg einfach mit Schere und Kleber los. Schicht für Schicht kannst du auch Brot und Käse auftürmen, das Rezept findest du auf Seite 10.

Viel Freude wünsche ich dir auch mit dem Türmer-Gedicht von Goethe, mit den Rätseln und den Tierseiten über Tiere, die im Kirchturm wohnen! Viele herzliche Grüße und frohe Pfingsten,

Dein Benjamin

PS für Eltern:

• Johannes, ein Untergangsprophet: Oder lieber ein Verzicht, der schmeckt?

• Familienkonflikte um Grenzen: Interview mit Rolf Sellin

Veröffentlicht in Benjamins Zeitschrift am 18. Mai 2020


 

Empfohlene Beiträge