Benjamins Europa-Münzen

Das brauchst du:

  • ein kleines Glas (die Größe kannst du dir aussuchen)
  • einen Bogen goldene oder silberne Alubastelfolie
  • einen Bogen Tonkarton
  • 1 Klebestift
  • 1 Schere
  • 1 Bleistift oder 1 Kugelschreiber
  • 4-5 Büroklammern
  • eine weiche Unterlage (zum Beispiel Moos-Gummi)
  • eine auf Papier gedruckte Vorlage deiner Wahl für das Motiv der Münzen

Und so geht’s:

  1. Lege deine Alubastelfolie auf eine weiche Unterlage.
  2. Nun heftest du deine ausgedruckte Vorlage mit Büroklammern auf die Alubastelfolie.
  3. Du kannst jetzt mit dem Bleistift/Kugelschreiber die Konturen deiner Vorlage umranden. Drücke dabei nicht zu fest mit dem Bleistift/Kugelschreiber auf, damit die Alubastelfolie nicht durchgedrückt wird.
  4. Wiederhole dann Schritt 1-3 erneut mit einer anderen Vorlage. Wenn du damit fertig bist, hast du die Vor- und die Rückseite deiner Münze gebastelt.
  5. Lege dann deine fertig gestalten Alubastelfolien auf den Tonkarton. Befestige sie gut mit den Büroklammern, damit nichts verrutscht. Achte dabei darauf, dass deine beiden Vorlagen ganz bedeckt sind und die Motive der Vor- und die Rückseiten deiner Münzen auf einer Höhe liegen.
  6. Jetzt nimmst du dein Glas (alternativ dein Stanzgerät) zur Hand und umrundest das Glas mit einem Bleistift. Im Anschluss kannst du alles ausschneiden.
  7. Zu Schluss klebst du die Vor- und die Rückseite deiner Münze auf den Tonkarton - fertig ist deine individuell gestaltete Münze!

Viel Spaß beim Basteln!

Veröffentlicht in Mach mit!, Basteln am 1. Mai 2020