Engelstraum

Rezept: Engelstraum zu Weihnachten

Und so geht's...

Was du brauchst:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • ggf. 100 ml Kirschsaft zusätzlich
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 1 Prise Zimt
  • 250 ml Sahne
  • 250 g Magerquark
  • 3 Esslöffel
  • Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • etwa 18 Spekulatius-Kekse

Außerdem:

  • Sieb, Schüssel
  • Topf, Schneebesen, Löffel
  • Mixer, hohe Rührschüssel
  • Gefrierbeutel, Nudelholz
  • 6 Gläser
  • Spritzbeutel

Für die Deko:

  • 12 Engelsflügel
  • 6 Kokoskugeln

Zubereitung

  1. Gieße die Sauerkirschen über einer Schüssel in ein Sieb.
  2. Koche mit dem aufgefangenen Kirschsaft einen Pudding nach Anleitung des Rezepts auf der Puddingverpackung. Ersetze aber die Milch mit etwa 400 ml Kirschsaft. Es wird ein festerer Pudding. Bleibt von den Kirschen zu wenig Saft, ergänze anderen Kirschsaft oder Wasser.
  3. Nimm den Topf vom Herd. Rühre nach ein paar Minuten eine Prise Zimt und die Kirschen unter den Pudding und lasse ihn abkühlen.
  4. Schlage die Sahne in einer hohen Rührschüssel mit dem Mixer streif. Rühre 1 Esslöffel Zucker und 1 Teelöffel Zimt unter. Verrühre Sahne und Quark vorsichtig mit einem Schneebesen.
  5. Gib pro Person etwa 3 Spekulatius in einen kleinen Gefrierbeutel und verschließe ihn. Rolle mit dem Nudelholz so lange darüber, bis ganz feine Krümel entstehen.
  6. Schichte in die Gläser nun nacheinander mit Löffeln: erst Spekulatiuskrümel, dann Kirschpudding. Für die dritte Lage gib den Sahnequark in einen Spritzbeutel und spritze ein wenig Masse auf den Kirschpudding. Dann beginne von vorn: Spekulatius, Kirschpudding, Quark. So lange, bis das Glas gefüllt ist.
  7. Dekoriere jedes Glas mit einem Paar Flügeln und einer Kokoskugel. Guten Appetit!

Brauchst du Hilfe? Schau mal rein!

Veröffentlicht in Mach mit!, Kochen am 21. Dezember 2017


 

Empfohlene Beiträge