Zweiundzwanzigstes Türchen

Willkommen bei Benjamins Adventskalender!

Bis Weihnachten erwarten dich 24 Tage voller Überraschungen -

Benjamin hat sich einiges für dich einfallen lassen.

Heute geht das 22. Türchen auf.

Viel Spaß beim Anschauen des heutigen Videos!

Für Benjamins Schneekugel brauchst du:

  • ein leeres, sauberes Glas mit einem Schraubverschluss
  • ein laminiertes Bild
  • wasserfeste Deko (kleine Tannenbäume aus Plastik, Weihnachtskugeln oder Plastiktiere)
  • Heißkleber
  • Glitter und künstliche Schneeflocken
  • 1-2 Teelöffel Glycerin (in der Apotheke erhältlich)
  • Wasser (am besten destilliertes Wasser, das findet man im Supermarkt)
  • Geschenkbänder

Und so geht‘s:

  1. Wir fangen mit dem Deckel des Glases an. Hier musst du zuerst das laminierte Foto mit Hilfe des Heißklebers befestigen. Dann klebst du den Tannenbaum aus Plastik und eine kleine Weihnachtskugel neben das Foto. Gut austrocknen lassen, um sicher zu gehen, dass die Figur gut am Deckel kleben bleibt und sich nicht mehr löst.
  2. Danach vermischt du das Wasser mit dem Glycerin und gibst beides in das Glas. Das Glycerin sorgt dafür, dass der Schnee im Wasser langsam und gemächlich hinabsinkt. Jetzt kannst du noch Glitter und Schnee dazu mischen.
  3. Verschließe dein Glas fest und teste, ob es dicht ist und der Schnee langsam herabrieselt. Falls nicht, füge noch etwas Glycerin hinzu.
  4. Wenn du absolut sichergehen willst, dass nichts ausläuft, kannst du den Deckel noch mit Heißkleber am Glas befestigen.
  5. Zum Schluss kannst du das Glas noch mit einem schönen Band am Deckelrand verzieren.

Viel Spaß beim Basteln!

Willst du noch mehr Überraschungen?

Alle Türchen aus Benjamins Adventskalender findest du hier.

Veröffentlicht in Mach mit!, Adventskalender am 22. Dezember 2020