Schauspielworkshop

Veröffentlicht in Aktuelles am 16. September 2016

Schauspiel-Workshop

Benjamins TV-Kinder lernen Vertrauen und Improvisieren

Lautes Krachen. Beim Stuhl-Schnappen fällt schon mal ein Stuhl um. Die zehn Kinder des Workshops dürfen kippeln. Irgendwann müssen sie aber loslassen und sich den Stuhl vom Vordermann schnappen. Das ist nicht so einfach, denn man muss darauf vertrauen, dass das Kind vor einem auch irgendwann loslässt.

Vorbereitung für den TV-Auftritt

Bald steht wieder ein Dreh der Sendung „Hallo Benjamin!“ an. Dafür wird mit Barbara von Münchhausen geübt. Die Schauspielerin und Theaterpädagogin hat viele Spiele im Gepäck. Mit den Kindern erarbeitet sie, was für einen guten Auftritt wichtig ist: Einander vertrauen, sich gegenseitig in die Augen schauen, laut und deutlich sprechen.

Nun geht es draußen weiter. Beim Klatschen oder Ballwerfen mit einer Wortkette wird das Spiel ganz schnell. Schule – Lehrer – Noten – Ferien. Der Ball saust in der Hektik an einem Kind vorbei. Die Gruppe kichert. Und alle erfahren, dass ihnen meist irgendetwas einfällt, wenn sie gefragt werden. Und wenn mal nicht, ist das auch nicht schlimm.

Keine Angst vor der großen Bühne

Zum Schluss bekommt jeder noch einen kleinen Auftritt auf der Bühne. Rein rennen, den Namen sagen und drei Fragen beantworten. Gar nicht leicht, so allein auf der großen Bühne. Aber: geschafft. Gut vorbereitet freuen sich die Kinder nun besonders auf die nächste Aufzeichnung.