Fisch-Deko für den Garten

Aus Porenbetonstein lassen sich tolle Skulpturen basteln. Das Material lässt sich kinderleicht raspeln, sägen, schleifen, bohren und schnitzen. Benjamin zeigt dir, wie du aus Porenbetonstein einen Fisch als Dekoration für den Garten basteln kannst.

Du brauchst:

  • Bleistift, Papier, Schere
  • Porenbetonstein (gibt’s im Baumarkt)
  • eine Säge und Schraubzwingen
  • eine Raspel
  • eine große Schraube
  • eine Bohrmaschine
  • einen Holzstab
  1. Nimm ein Blatt Papier (am besten Din A3) und zeichne darauf einen großen Fisch.
  2. Schneide dann den aufgemalten Fisch aus. Schon hast du eine Schablone!
  3. Lege die Fisch-Schablone auf den Porenbetonstein und zeichne ihn einmal ringsherum ab.
  4. Befestige nun den Stein mit den Schraubzwingen am Tisch. Wenn er gut hält und nicht mehr verrutscht, säge den Fisch an den Umrissen aus. Frag deine Eltern, ob sie dir dabei helfen.
  5. Als nächstes schmirgelst du mit einer Raspel die rauen Stellen am Fisch glatt.
  6. Mit einer großen Schraube kannst du deinen Fisch verzieren. Ritze in den Stein Schuppen und Flossen. Am Kopf braucht der Fisch auch noch ein Auge.
  7. Bohre am unteren Ende des Fisches mit der Bohrmaschine ein Loch. Es muss so dick sein, dass der Holzstab gerade so hineinpasst
  8. Stecke den Holzstab in das gebohrte Loch. Jetzt kannst du deinen Fisch als schöne Dekoration im Garten aufstellen.

Veröffentlicht in Mach mit!, Basteln am 26. Juni 2020