Glutenfreie schwarz - weiß Kekse

Ihr braucht:

  • 100g Speisestärke
  • 250 g Butter
  • 125g Puderzucker
  • 280g glutenfreie Backmehlmischung
  • Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Flohsamenschalenpulver
  • Xanthan
  • Vanillezucker
  • 2 Eier
  • mehrere Esslöffel Kakaopulver für den dunklen Teig

So geht's:

  1. Verrührt einen halben Teelöffel das Flohsamenschalenpulver in 50ml Wasser und lasst es ungefähr 10 Minuten quellen. Das sorgt nachher für einen elastischen Teig.
  2. In einer Rührschüssel vermischt ihr die Backmehlmischung, die Speisestärke und den Puderzucker. Dann gebt ihr einen Teelöffel Backpulver und einen Teelöffel Xanthan dazu. Xanthan dient als Bindemittel. Danach kommt noch eine Prise Salz dazu und dann die zwei Eier und die Butter und das Flohsamenschalenpulver. Jetzt wird mit dem Handrührgerät (das darf für glutenfreie Kekse noch nie mit Mehl in Berührung gekommen sein) die Mischung zu einem Teig gerührt. Wenn der Teig gut gerührt ist, trennt ihr ihn in zwei Teile.
  3. Der eine Teil bleibt hell und die andere Hälfte färbt ihr mit dem Kakaopulver dunkel. Danach beide Teigstücke mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Wenn der Teig gut gekühlt ist, beide Teighälften gut ausrollen und die zwei Schichten übereinanderlegen und einrollen. Dann mit einem Messer ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Jetzt seht ihr die schwarz-weiß Spirale, die entstanden ist. Die Kekse auf ein Backblech mit Backpapier legen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 10-13 Minuten backen.

Lasst es euch schmecken!

Veröffentlicht in Mach mit!, Kochen am 6. Mai 2019