Kuchen-Fisch

Was du dafür brauchst:

  • 1 Tortenboden (zweimal geteilt)
  • Schlagsahne (oder eine andere Glasur)
  • Beeren oder ähnliches für die Füllung, je nach Geschmack
  • Bunte Linsen aus Schokolade
  • Zucker
  • 1 Messer
  • Handrührgerät
  • 1 Teigschaber

Und so geht’s:

  1. Teile den Tortenboden in drei Teile (oder kaufe einen bereits aufgeschnittenen Tortenboden), damit dein Kuchen insgesamt drei Lagen hat.
  2. Schlage die Sahne bis sie steif ist und füge etwa Zucker dazu. Fülle die zwei mittleren Lagen deines Kuchens nun mit Sahne und Beeren oder einer Füllung deiner Wahl.
  3. Schneide ein dreieckiges Kuchenstück heraus, sodass dein Fisch ein Maul bekommt. Lege das Stück als Schwanzflosse mit der Spitze an die hintere Seite des Fisches.
  4. Streiche die restliche Sahne als Guss auf den Kuchen und belege ihn mit bunten Linsen aus Schokolade. Du kannst mit den Linsen das Maul umranden und sie für das Auge oder als Schuppen auf der Schwanzflosse benutzen.

Beim Gestalten des Kuchens kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Guten Appetit!

Brauchst du Hilfe? Marlene und Birgit haben das Rezept in Benjamins Küche ausprobiert.

Veröffentlicht in Mach mit!, Kochen am 1. November 2019